Musikverein Concordia e.V Schorndorf-Weiler
Copyright Musikverein Concordia e.V. Schorndorf-Weiler 
Probewochenende 2017
Die     „Alten“     raus,     die     „Neuen“     dazu     –     so     lautete     nach     den Sommerferien    unser    Motto    in    der    Jugendkapelle.    Die    alten    Hasen räumten   das   Feld   für   die   ehemalige   Bläserklasse   und   so   entstand   eine bunte      Mischung      aus      etwas      erfahreneren      Jungmusikern      der Jugendkapelle   und   den   „Neuen“.   Aus   diesem   Anlass   entschied   die Jugendleitung,   mal   wieder   wegzufahren.   Vom   29.   September   bis   zum 01.     Oktober     fuhr     die     Jugendkapelle     auf     den     Mönchhof     nach Kaisersbach.    Das    Wochenende    sollte    sowohl    der    musikalischen Bildung, als auch der Teamfindung dienen.
Am   Freitag   um   16   Uhr   hieß   es   dann   für   elf   Musiker,   fünf   Betreuer   und   den   Dirigenten „Probewochenende,   wir   kommen“.   Am   Mönchhof   angekommen   wurden   die   Zimmer   bezogen und   anschließend   gemeinsam   gegrillt.   Den   frühen   Abend   verbrachte   die   Juka   bei   Spielen, während   die   Betreuer   das   anschließende   Programm   in   ihren   Zimmern   und   dem   dunklen Welzheimer   Wald   vorbereiteten.   Nach   Einbruch   der   Dunkelheit   ging   es   dann   in   zwei   kleinen Gruppen    in    den    Wald    zur    gruseligen    Nachtwanderung.    Dort    wurde    die    Juka    von „Gespenstern“   heimgesucht   und   mit   Aufgaben   im   Unterholz   überrascht.   Jung   und   Alt   hatten dabei ihren Spaß. Der   Samstag   begann   um   8Uhr   mit   einem   gemeinsamen   Frühstück.   Ab   10   Uhr   kam   die   Juka dann   ihrer   musikalischen   Verpflichtung   nach   und   probte   bis   zum   Mittagessen   fleißig.   Die anschließende    Mittagspause    war    dann    zur    freien    Verfügung,    bevor    es    um    14Uhr    hieß „Wanderschuhe   an,   Rucksäcke   auf   –   wir   unternehmen   einen   Ausflug“.   Am   nahegelegenen Reiterhof   erwartete   die   Juka   eine   eineinhalbstündige   Planwagenfahrt.   Diese   endete   an   der Sommerrodelbahn   Kaisersbach.   Hier   wurde   eine   Stunde   den   Hang   hinab   geheizt,   wobei   alle ihren   Spaß   hatten   und   miteinander   viel   gelacht   wurde.   Doch   auch   der   schönste   Mittag   hat ein    Ende,    denn    zum    Abendessen    wurde    die    Juka    wieder    am    Mönchhof    erwartet. Anschließend   schauten   alle   gemeinsam   einen   Film   und   fielen   danach   müde   aber   zufrieden in ihre Betten. Der   Sonntag   begann   dann,   wie   auch   zuvor   schon   der   Samstag,   mit   einem   Frühstück   und einer    anschließenden    Probe    von    zweieinhalb    Stunden.    Das    gemeinsame    Mittagessen beendete   dann   unser   Probewochenende   auf   dem   Mönchhof.   Gegen   13.30Uhr   luden   wir unser Gepäck in die Autos und brachen Richtung Heimat auf. Unsere   Ziele   musikalische   und   soziale   Teambildung   wurden   zu   100%   erreicht   und   wir   freuen uns   auf   tolle   Zeiten   unserer   „neuen“   Juka   und   sind   gespannt   was   uns   musikalisch   in   der nächsten Zeit erwartet. Wir können nur so viel verraten: Das Zuhören lohnt sich!